Ouistreham Riva-Bella

Ouistreham Riva-Bella liegt in der Region Normandie im Département Calvados direkt an der Küste des Ärmelkanals (französisch
La Manche) im Mündungsgebiet der Orne, rund 14 Kilometer nördlich von Caen. Die Stadt ist mit ihren knapp 9.500 Einwohner gut mit dem Auto zu erreichen, wenn auch die mehr als 900 km Entfernung zwischen Lohr und Ouistreham eine gute Planung erfordert.

Der Name Ouistreham geht vermutlich auf sächsische Siedler zurück, die sich im 4. oder 5. Jahrhundert westlich der Ornemündung niederließen. Der sächsische Namen “Wester-Ham”, übersetzt “Westliches Dorf” (im Verhältnis zu der Flussmündung der Orne) ist eine der Annahmen, wie der Name Ouistreham entstanden sein könnte.


Mit dem Bau des rund 14 Kilometer langen Caen-Kanals im 19. Jahrhundert wurde Ouistreham zum Handelshafen von Caen, der immer wieder erweitert wurde, um den steigenden Verkehr zu bewältigen. Zusammen mit dem 1986 eingerichteten Fährhafen für die Fährverbindung nach Portsmouth im Süden Englands ist er ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor für die Stadt. Aber auch an die Bevölkerung haben die Verantwortlichen gedacht und den ehemaligen Treidelpfad als Rad- und Wanderweg von Ouistreham nach Caen ausgebaut.


Die Gegend um Ouistreham entwickelte sich im 19. Jahrhundert mit schönen Strandvillen zum Badeort “Riva Bella”. Das 150-jährige Jubiläum wurde 2016 groß gefeiert. Eine Fotodokumentation erinnert mit großen Tafeln entlang der Strandpromenade an die vergangene Zeit. Die Namensänderung der Stadt Ouistreham in Ouistreham Riva-Bella ist ein einprägsamer Hinweis auf die Zusammengehörigkeit der beiden Ortsteile.

Die Stadt Lohr a.Main ist seit 1992 partnerschaftlich mit Ouistreham Riva-Bella verbunden. Zu Beginn standen das gegenseitige Kennenlernen der Sprache und der Kultur im Vordergrund. Inzwischen haben sich durch die vielen gemeinsamen Aktivitäten trotz der großen Entfernung der beiden Städte freundschaftliche Verbindungen zwischen Franzosen und Deutschen entwickelt. Viele Lohrer fühlen sich in Ouistreham Riva-Bella inzwischen „wie zu Hause“. Die nachfolgende Fotogalerie soll ein paar Eindrücke von den Besuchen in Ouistreham Riva-Bella vermitteln.



Kirche St. Samson

Rathaus

Altes Stadtzentrum

Kino Le Cabieu

Der Markt

Der Markt

Wurstspezialitäten 1998 ...

   … und 2016

Das Kasino

Das Touristikzentrum

Strandhäuser

Strandpromenade

 Informationstafel „150 Jahre Riva-Bella“

Gedenkstätte 6. Juni 1944

Leuchtturm an der Hafeneinfahrt

Fähre nach Portsmouth (Südengland)

Fischerboot in der Hafeneinfahrt

Vertäuen in der Schleuse

Der Fischmarkt an der Hafeneinfahrt

Spezialitäten

Die Fußgängerzone

Villa in Riva-Bella

 

Weitere Informationen:

Website der Stadt:                    http://ouistreham-rivabella.fr/
Website der Touristikzentrale:   http://ouistreham-rivabella-tourisme.fr/de/

Fotos: Peter Drexler